EssDe® - Kosten

Beim EssDe®-Verfahren werden 60% des Energieverbrauches einer konventionellen Anlage eingespart. Auf die Zugabe von externem Kohlenstoff kann völlig verzichtet werden. Damit wird auch die Menge an produziertem Überschussschlamm äusserst gering und die entsprechenden Entsorgungskosten werden minimiert. Das Ergebnis ist eine Einsparung bei den Betriebsmittelkosten um den Faktor 10.
Das EssDe®-Verfahren ist technisch einfach und robust. Es kann sowohl für eine kontinuierliche Betriebsweise als auch für den Batch-Betrieb konzipiert werden. Die Investitionskosten liegen in der Bandbreite alternativer Verfahren. Dank der Einsparungen bei den Betriebsmitteln ist das Verfahren insgesamt äusserst konkurrenzfähig.
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  7inz4for(@Eq0ssi(Deo..cm(omx