S::Select® - Massive Verbesserung der Schlammabsetzbarkeit und der Reinigungsleistung

G. (Schweiz)

Die Schlammabsetzeigenschaften haben sich dramatisch verbessert; es werden Absetzgeschwindigkeiten von 4 – 5 m/h erreicht. Und dies obgleich auch nach der Dosierung der MIMICS® eine grosses Wachstum fädiger Organismen (überwiegend Microthrix parvicella) zu beobachten war. Granulen und Fäden bilden in der Nachklärung einen perfekten Flockenfilter, der Schwebstoffkonzentrationen < 3 mg/l gewährleistet und sich dabei schnell absetzt (4 – 5 m/h).
Glarnerland copy
Glarnerland copy
 
 
Die Kläranlage Glarnerland kämpft seit ihrem Bestehen mit schlecht absetzbarem Schlamm. Zudem muss jetzt eine 30%-ige Belastungssteigerung verkraftet werden. Statt der Erweiterung der Anlage von 4 auf 6 Strassen konnte auf die Erweiterung verzichtet und 2 der bestehenden Strassen ausser Betrieb genommen werden.


Strassen
Strassen
 
 

Kläranlage B. in Hessen (Dtl.)

Auf dieser 32‘000 EW Anlage wird das Sedimentieren des Belebtschlamms durch S::Select® wesentlich verbessert. Dadurch wird ein Betreiben der Anlage mit deutlich höheren Schlammkonzentrationen und daraus resultierend die Außerbetriebsetzung von einem Becken der Belebungsanlage möglich. Die Reinigungsleistung ist uneingeschränkt auf einem sehr hohen Niveau.
Die Regelung des Schlammalters sowie die Steuerung des Belüftungsregimes erfolgen über den Regler S::Control®.
Glarnerland copy
Glarnerland copy
 
 

Kläranlage S. (Dtl.)

Die Auslastung dieser Anlage liegt bei ca. 200‘000 EW. Seit Implementierung von S::Select® konnte die Ablaufqualität auf hohem Niveau nochmals signifikant verbessert werden. Der Schlammindex ist konstant niedrig und die Absetzgeschwindigkeit des Schlammes stabil hoch. Die Reinigungsleistung ist durchgängig auf einem hervorragenden Niveau.
Glarnerland copy
Glarnerland copy
 
 

Kläranlage B. in Rheinland-Pfalz (Dtl.)

Die Kläranlage B. in Rheinland-Pfalz ist für 45.000 Einwohnerwerte dimensioniert und kann bis zu 25.000 m3 Abwasser täglich reinigen. Die Biologische Reinigungsstufe besteht aus den Belebungsbecken mit insgesamt 7000m³, den 3 runden Nachklärbecken und der Rücklaufschlamm-Pumpstation.

S::Select® wird realisiert, indem Schlamm aus dem Rücklaufschlammschacht über die Beschickungspumpe dem Selector zugeführt wird. Im Selector findet dann eine Trennung in die leichte und die schwere Schlammfraktion statt. Der gut absetzbare Schlamm wird zurück in den Rücklaufschlammstrom gegeben, die leichte Schlammfraktion gelangt zur Schlammeindickung.

Insgesamt wird die Reinigungskapazität der Kläranlage B. deutlich erweitert. Anstelle des bisher üblichen Begriffes „Schlammindex“ wird nunmehr der Parameter „Schlammabsetzgeschwindigkeit“ massgeblich, da aufgrund der grossen Sedimentationsgeschwindigkeit der Schlammindex mit den Standardmethoden nicht mehr messbar ist.
IMG_0170
IMG_0170
 
 
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  -inu.for8@El'ssk,Dea-.cy+omw