Glossar



Anaerob

Anaerob bezeichnet einen sauerstofffreien Zustand. Anaerobe Bakterien benötigen für ihren Stoffwechsel keinen Sauerstoff. Sauerstoff bedeutet für diese Organismen eine Hemmung oder Schädigung.
Der Schlamm, der in der biologischen Abwasserreinigung entsteht, wird üblicherweise unter anaeroben Bedingungen, also sauerstofffreien Bedingungen stabilisiert (Faulung). Anaerobe Bakterien wachsen sehr viel langsamer als aerobe Bakterien. Während Aerobier CO2 und Wasser als Stoffwechselprodukte produzieren, produzieren Anaerobier Methan (Faulgas).


« zurück
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  -inm*foa+@Ez*sss/Ded1.cf5omp