Glossar



Anammox

Anammox oder AMOX ist eine gebräuchliche Abkürzung für Anaerobe Ammonium Oxidation. Dabei wird das verfügbare Ammonium zur Hälfte zum Nitrit oxidiert und anschließend durch Anammox-Bakterien (bezeichnet auch als Planctomyceten/AMOX) direkt zu elementaren Stickstoff umgewandelt.
Es findet eine partielle Nitritation statt, keine Nitrifikation und somit auch keine Denitrifikation (es wird kein Kohlenstoff benötigt). Der Prozess bedeutet somit eine maximale Abkürzung des Stickstoff-Kreislaufs.
In der abwassertechnischen Umsetzung resultieren enorme Einsparungen an Energie (ca. 60 %) und Betriebsmitteln (kein Kohlenstoff nötig). Es wird zur Behandlung von hochbelasteten Abwässern (NH4-N > 600 mg/l) eingesetzt.
Die anaerobe Stickstoffoxidation wird seit vielen Jahren und bei vielen grosstechnischen Anlagen weltweit mit dem EssDe®-Verfahren praktiziert.


« zurück
Planctomyceten-Granulen / AMOX aus einem EssDe®-Reaktor.
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  9iny-foj+@Eb.ssm3Dej(.cd4omz