Glossar



BSB5

Der BSB5 bezeichnet den Biologischen Sauerstoff-Bedarf innerhalb von 5 Tagen in einer Abwasserprobe versetzt mit Biomasse aus dem Belebungsbecken. Tatsächlich wird in der Abwasserprobe aber Sauerstoff über einen Zeitraum von über 25 Tagen verbraucht. Allerdings geht der Sauerstoffverbrauch mit zunehmender Zeit stark zurück. In der ersten Phase wird überwiegend Substrat/Kohlenstoff veratmet, nachfolgend findet überwiegend endogene Atmung (Schlammatmung) statt. Um das Ergebnis nicht durch Nitrifikation zu verfälschen, wird der Probe ATH (Allythioharnstoff) zugegeben, was die Nitritation und damit die gesamte Nitrifikation hemmt.
Durch die Begrenzung des Messzeitraums auf 5 Tage und die Zugabe von ATH gelingt es recht zuverlässig, den biologisch abbaubaren Teil des Abwassers zu bestimmen und dabei den Anteil für die Nitrifikation zu eliminieren.
Der BSB5 ist einer der wichtigsten Abwasserparameter im Hinblick auf Dimensionierung und Betrieb einer Kläranlage.


« zurück
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  4ino)fod-@Eo9ssi9Dev*.cm'omk