Glossar



Denitrifikation

Als Denitrifikation bezeichnet man die Umwandlung des Nitrat- und/oder Nitrit-Stickstoffs (Denitritation) zum elementaren Stickstoff (Nitratreduktion). Dieser Vorgang wird durch anaerobe heterotrophe Bakterien vollzogen, die unter dem Begriff der Denitrifikanten zusammengefasst werden.
Bei Abwesenheit von gelöstem Sauerstoff (O2) (anoxische Bedingungen) und bei Verfügbarkeit vom leicht abbaubauen Kohlenstoff wird das Nitrat zu elementaren Stickstoff umgewandelt.
H+-Ionen werden in dieser Reaktion verbraucht. Somit wird Alkalinität zurückgewonnen.
Je nach Zusammensetzung des Abwassers ist der leicht abbaubare Kohlenstoff nicht immer genügend verfügbar und muss für eine ordnungsgemäße Verfahrensführung zugegeben werden, was zu erheblichen Betriebskosten führen kann.


« zurück
Denitrifikation
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  (ine(foh5@Eb-ssb1Deq+.cy8omk