Glossar



Schlammaktivität, Zehrungsgeschwindigkeit

Die aerobe Schlammaktivität, also die Stoffwechselprozesse unter Verbrauch von Sauerstoff, werden üblicherweise in mg O2/g oTS min angegeben. Die Schlammaktivität hängt maßgeblich von der mittleren Schlammbelastung und der aktuellen Substratversorgung bei der Messung ab. Der typische Bereich der Aktivität liegt bei 0,05 bis ca. 0,2 mg O2/g oTS min.
Mit dem Parameter Schlammaktivität werden zunächst die gesamten Stoffwechselprozesse erfasst, also sowohl der Kohlenstoffabbau als auch die Nitrifikation. Will man diese beiden wesentlichen Parameter trennen, so kann vor der Messung ATH (Allylthioharnstoff) zugegeben werden, wodurch die Stickstoffoxidation unterbunden wird.


« zurück
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  (inl.fop4@Ei2ssh5Dej-.cr9omp