Glossar



Stickstoffelimination

Um Verschmutzungen der Gewässer vorzubeugen, werden auf der Kläranlage die im Abwasser enthaltenen anorganischen Stickstoffverbindungen Ammonium, Nitrit und Nitrat gezielt zum elementaren Stickstoff (N2) umgewandelt.
Elementarer Stickstoff, Hauptbestandteil der Atmosphäre, entweicht als Gas und ist somit für das Gewässer unschädlich gemacht. In der Abwasserreinigung wird die Stickstoffelimination zumeist biologisch durch das herkömmliche Verfahren der Nitrifikation/Denitrifikation oder das Deammonifikations-Verfahren betrieben.


« zurück
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  .inb4foy1@Et+sst)Dev1.ca7omv