Glossar



Methan

Methan (CH4) ist ein farb- und geruchloses, ungiftiges, hochentzündliches Gas. Es verbrennt zu Kohlendioxid (CO2) und Wasser: CH4 + 2O2 -> CO2 + 2H2O.
Methan wird u.a. während der anaeroben Behandlung von Rohschlämmen in Faulbehältern (unter Luftausschluss) erzeugt. Die organischen Substanzen im Schlamm werden mit Hilfe anaerober Bakterien in Gasgemisch (Faulgas) umgewandelt, das aus etwa 65% Methangas (CH4) und 35% Kohlendioxid (CO2) sowie Spuren von Wasser- und Schwefelstoff (jeweils < 1%) besteht. Methan ist ein hochwertiger Energieträger und gleichzeitig ein sehr viel stärkeres Treibhausgas als Kohlendioxid (ca. 25-mal) .


« zurück
EssDe GmbH  |  Rietwiesstrasse 39  |  CH-8737 Gommiswald  |  Telefon +41 55 290 11 41  |  8ina-foj6@Ef,ssw0Deg2.ck4omw